Informationen zum Psychologie Bachelor Aufnahmeverfahren 2018/2019

 

Voraussichtlich ähnlich wie 2017:
Elektronische Registrierung von März bis Juli, ca 50€ Kostenbeitrag

2017 war es: 01.03. - 15.07.2017

 

» Allgemeine Informationen zum Aufnahmeverfahren

» Tipps zur Vorbereitung für das Zulassungsverfahren Psy Bachelor

» Psy-Studium Innsbruck auf Facebook

FAQ - Bachelor Psychologie

(1) Wo finde ich den neuen Studienplan?

Der Studienplan zum Bachelorstudium Psychologie wurde am 21.4.2008 im Mitteilungsblatt der Universität Innsbruck (29. Stück) veröffentlicht.

 

(2) Wann wird der Bachelor-Studienplan eingeführt?

Der Studienplan für das Bachelorstudium Psychologie tritt mit dem 1. Oktober 2008 in Kraft.

 

(3) Kann ich, wenn ich das Studium im WS 200808 oder später beginne, noch auf Diplom studieren?

Nein. Alle Studierenden, die sich im Wintersemesters 2008/2009 inskribieren, studieren automatisch im neuen Studienplan. Ausnahmen sind rechtlich nicht möglich.

 

(4) Ich habe bereits vor dem Wintersemester 2008/2009 mit dem Studium begonnen; muss ich nun auch auf Bachelor studieren?

Nein. Studierende, die das Diplomstudium Psychologie an der Universität Innsbruck vor dem 1. Oktober 2008 begonnen haben, sind ab diesem Zeitpunkt berechtigt, den ersten Studienabschnitt innerhalb von längstens 5 Semestern, den zweiten Studienabschnitt innerhalb von längstens 9 Semestern abzuschließen.

 

(5) Ich studiere bereits im Diplomstudium; wie lange habe ich noch Zeit?

Siehe Frage 4.

 

(6) Ich studiere derzeit an einer anderen Universität Psychologie in einem Diplomstudium und würde gerne nach Innsbruck wechseln. Kann ich dort in den Diplomstudienplan einsteigen?

Eine Inskription in den derzeitigen Studienplan ist nur noch bis zum 30.4.2008 möglich. Danach kann man nur noch in den Bachelor-Studienplan einsteigen.

 

(7) Ich werde mein Studium u.U. für ein Semester unterbrechen, kann ich danach im Diplomstudiengang weiterstudieren?

Dies ist nur möglich, wenn man durchgehend inskribiert bleibt, also auch seinen Studienbeitrag weiter bezahlt. Unterbricht man sein Studium oder vergisst seinen Studienbeitrag rechtzeitig (d.h. bis zum Ende der Nachfrist) einzuzahlen, so kann man bei einer Neuinskription nur noch in den Bachelor-Studienplan einsteigen.

 

(8) Ich würde gerne in den Bachelor-Studienplan wechseln. Ist dies möglich?

Ja. Ein Wechsel in den neuen Studienplan ist prinzipiell möglich, allerdings nicht für jeden sinnvoll.

Generell ist zu bedenken, dass das Curriculum erst mit dem WS 2008/2009 eingeführt wird und zu Beginn vermutlich nicht alle Lehrveranstaltungen angeboten werden. So ist es z.B. äußerst unwahrscheinlich, dass die Forschungsseminare zur Bachelorarbeit - die im regulären Bachelorstudium erst im 5. Semester besucht werden können - bereits im WS 2008/2009 angeboten werden, während sich der erste Bachelor-Jahrgang noch im 1. Semester befindet.

Studierende im 1. Studienabschnitt sollten bedenken, dass keine Einzel-Lehrveranstaltungen aus dem Diplomstudium für das Eingangsmodul im Bachelor-Studienplan "Einführung in die Psychologie A" anrechenbar sind.

Studierende, die ihren 1. Studienabschnitt noch nicht abgeschlossen haben müssten also diese (erwartungsgemäß sehr aufwendige) Prüfung - die Voraussetzung für einen Großteil der Lehrveranstaltungen ist - nachholen.

Für Studierende, die in den neuen Studienplan wechseln wollen ist es daher u.U. sinnvoll, dies erst nach Vollendung des 1. Studienabschnitts zu tun.

 

(9) Welche Lehrveranstaltungen kann man sich für den Bachelor-Studienplan anrechnen lassen?

Siehe hierzu Anlage 1 "Anerkennung von Prüfungen" des Studienplans für das Bachelorstudium Psychologie.

Zu beachten ist, dass das 1. Diplomprüfungszeugnis (abgeschlossener 1. Studienabschnitt) vollständig auf die Module 1 bis 14 und auf die Wahlmodule angerechnet wird. Die einzelne Anrechnung dieser Scheine entfällt somit

 

(10) Für welche Lehrveranstaltungen im Bachelor-Studienplan kann man sich gar nichts aus dem aktuellen Studienplan anrechnen lassen?

Folgende Lehrveranstaltungen müssen bei einem Studienplanwechsel in jedem Fall nachgeholt werden:

- Grundlagen der Diagnostik II
- Forschungsseminar I
- Forschungsseminar II
sowie
- Bachelorarbeit
- Praxis im Rahmen von 310 Stunden

Achtung! Für das Modul "Einführung in die Psychologie A" ist laut Studienplan nur der positive Abschluss der 1. Diplomprüfung anrechenbar, NICHT allein die VO "Einführung in die Psychologie" aus dem Diplomstudium.

 

(11) Welche Lehrveranstaltungen muss ich bei einem Studienplanwechsel in jedem Fall nachholen?

Siehe Frage 10.

 

(12) Werden für das Diplomstudium noch Lehrveranstaltungen angeboten?

Ja. Die Universität ist dazu verpflichtet, Studierenden die Möglichkeit zu geben, in ihrem Studienplan zu Ende zu studieren.

 

(13) Was geschieht, wenn ich die Übergangsfristen des Studienplanwechsels überschreite?

Studierende, die ihr Diplomstudium nicht innerhalb der Übergangsfristen (siehe Frage 4) abschließen, werden dem Bachelor-Studienplan unterstellt.

 

(14) Wird es im Bachelor-Studienplan Modulprüfungen geben?

Teilweise. Die Module 1 und 9 werden je in einer das gesamte Modul umfassenden Prüfung abgeschlossen. Darüber hinaus werden folgende Lehrveranstaltungen jeweils gemeinsam geprüft.

- Allgemeine Psychologie I + II
- Einführung in die Klinische Psychologie und Klinisch-psychologische Störungsbilder
- Arbeits- und Organisationspsychologie I + II

Die restlichen Lehrveranstaltungen werden wie bisher einzeln geprüft.

 

(15) Warum finde ich keine Informationen zum Master-Studium?

Bisher wurde erst das Curriculum für das Bachelorstudium verabschiedet; der eigenständige Master-Studienplan ist derzeit in Arbeit.

 

(16) Ich habe mein Studium vor 2001 begonnen und studiere noch im (ganz) alten Studienplan, was sollte ich beachten?

Studierende, die sich noch im (ganz) alten Studienplan befinden sollten bedenken, dass sie, sofern sie ihr Studium nicht innerhalb der (alten) Übergangsfristen abschließen werden, automatisch in den Bachelor-Studienplan unterstellt werden.
Es ist dann nicht mehr möglich, in den derzeit bestehenden Diplomstudiengang (2001) überzutreten.

Ein Umstieg in den derzeit aktuellen Studienplan ist nur noch bis zum 30.4.2008 möglich.

Sollte es also für einen Studenten oder eine Studentin, (der/die sich noch im alten Studienplan befindet) absehbar sein, dass er/sie nicht mehr innerhalb der (alten) Übergangsfristen fertig wird, so empfehlen wir, noch bis zum 30.4.2008 in den Studienplan 2001 überzutreten.

 

Informative Psychologie Lehrbücher im Überblick

Wir haben die folgenden Buchempfehlungen für alle die am Bachelor Psychologie Studium interessiert oder schon im Studium sind.

 

       

 

Newsletter für das Studium in Innsbruck

* indicates required
Studium Innsbruck Newsletter